Sonntag, 5. März 2017

Château Poujeaux 1988

Völlig intakter Kork, dichte Farbe, die zischen Rubin und Rubingranat changiert, erstaunlich gesund, in der Nase ein klassisches Medoc-Bukett mit Tabak, grüner Paprika und Zigarrenkiste. Eleganter Auftritt am Gaumen, viel Zug, erstaunlich lebendige Säure mit geschmeidigen Tanninen. War wohl ehemals ein kleiner Wein, der sich jetzt perfekt entwickelt und geöffnet hat. 12,5% Alc.

Bewertung. 18,5/20 Punkte
Preis: 22,80 DM



Samstag, 4. März 2017

Richard Östreicher: Silvaner Lieblingsstück 2014


Dunkles Gold, Nase eher dezent mit Elementen von Birne, Quitte und etwas Bienenwachs. Im Mund geschmeidig dicht, eher reduktiv mit einer salzigen Note, wieder eine Ahnung von Bienenwachs und feine mineralische Aromen, feingliedrig und terroirgeprägt, scheint wenig geschwefelt zu sein, für Liebhaber einer vornehm-verhaltenen Silvaner-Interpretation.
AP Nr. 4 117 005 15   12% Alc.

Bewertung: 17/20 Punkte
Preis: 12,90 Euro
Bezug: Weinhalle, Nürnberg

Donnerstag, 23. Februar 2017

Boscarelli: Prugnolo - Rosso di Montepulciano 2015

Sehr helles Rubinrot. Nase geprägt von würzigen Elementen (Lorbeerblatt und Nelke), im Hintergrund Cassis und Kirschfrucht und Veilchenduft. Etwas rauhbeinig im Antrunk, straffe Art mit Ecken und Kanten, viel Würze, dabei erfrischend unkompliziert und süffig. 13,5% Alc.

Bewertung: 16,5/20 Punkte
Preis: 12,90 Euro
Bezug: Harald Bremer

Dienstag, 21. Februar 2017

Domaine Charvin: á côté 2014 Principauté d'Orange

Hellers, unauffälliges Rubinrot. Nase extrem kirschfruchtig, etwas Gewürze und Lorbeer/Wacholder. im Mund wieder viel Kirschfrucht und eine sehr viel stärkere würzig-kräuterige Komponente. Sehr präsente Tannine und eine geschmeidige Art sorgen für angenehmen Trinkfluss. Ein "kleiner" Wein, der durchaus Qualitäten aufweist. 14% Alc. fallen nicht unangenehm auf.

Bewertung: 17/20 Punkte
Preis. 8,90 Euro
Bezug: Weinhalle, Nürnberg